Wohin ?: Startseite / Bildergalerie / Links 

astronomische Beobachtungen und Veranstaltungen

in und um Kirchheim unter Teck:

______________________________________________________________
Weiter unten auf dieser Seite:
(unterstrichene Textteile sind i.d.R. links zu den Themen)
  • Volkssternwarte Reutlingen
  • Sterne und Fledermäuse
  • -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Astronomie - Live:
    öffentliche Himmelsbeobachtung am Parkplatz "Breitenstein"
    bei Ochsenwang / Schwäbische Alb, Nähe 73230 Kirchheim/Teck
    am Samstag 23. September 2017 ab 19:30
    mit 3,5-Tage-Sichelmond, nur sehr kurz zu sehen (U kurz vor 21Uhr), Saturn (U ca. 22:40), Uranus (A ca 20:20)
     Gasnebel, planetarische Nebel, Sternhaufen, Galaxien rund um die Milchstrasse.
    Sommer- und Herbststernbilder.

    U = Untergang, A = Aufgang
    Annehmbare Sichtbedingungen sind i.d.R. ca. ab einer Stunde nach Aufgang bzw. bis ca. einer Stunde
    vor Untergang gegeben.

    Wichtige Hinweise für Besucher und aktive Teilnehmer, hier reinklicken.
    ______________________________________________
    Wetteraussichten:

    21.9.,mittags:  Die Wetterprognosen für Samstagabend verbessern sich derzeit täglich.
    22.9.,morgens:   Leider verschlechtern sich die Prognosen für´s Wochenende seit gestern abend wieder,
    die Bewölkung am Samstagabend wird auf 50-60% eingeschätzt, es soll aber weitgehend trocken bleiben,
    Windstärke um die 7Kmh. Astro-Live kann bei dieen Vorhersagen nur eingechränkt stattfinden.

    >> aktuelles Satellitenbild

    >> meteoblue: sehr detailierte Angaben, mehrere Wettermodelle unter link "Multimodell"

    Links zu Webcams teils mit Infos zur Beurteilung der örtlichen Wettersituation:

    >> Webcam Skilift Donnstetten
    ca. 9 Km Luftlinie vom Breitenstein, Richtung: etwa in Bildmitte

    >> Wettercam in Laichingen
    ca. 15 Km Luftlinie südöstlich vom Breitenstein (Richtung: ca.rechte Bildhälfte)

    >> Wettercam in Reutti bei Amstetten/BW
     (ca. 30 Km Luftlinie östlich vom Breitenstein, Blickrichtung der Kamera: ca. Westen, gibt einen guten
    Überblick aus größerer Entfernung zur Bewölkungssituation in Richtung Breitenstein, rechter Bildbereich)

    >>  Sonderlandeplatz Grabenstetten
    Blickrichtung Nordwest, ca. 7 Km südwestlich vom Breitenstein (rechts außerhalb des Bildes),
    zeigt bei Westwetterlage zu erwartende Situation überm Breitenstein.

    >>  Fliegergruppe Wolf-Hirt, Hahnweide bei Kirchheim/Teck
    (4 Kameras,  verschiedene Blickrichtungen)

    >> Private Webcam in Weilheim,
    (Blickrichtung ändert sich gelegentlich etwas.)
    z.Zt. ca. Richtung Südwesten, mittig links Teckberg, Breitenstein links knapp außerhalb des Bildes.
    ___________________________________________________________________________________________________


    Das war Astro-Live am 1.4. 2017:
    Die Vorgaben waren wetterbedingt mal wieder nicht sehr aussichtsreich. Von Süden zogen ständig neue, teils bedrohlich wirkende Quellwolkenfelder auf. Eine kleine Gruppe von Aktiven sammelte sich bis ca. 20 Uhr an und wog ab, ob man die Teleskope aufbauen solle oder nicht, man hatte wohl noch die Erlebnisse vom überraschenden Guss am  19.9.2015 im Hinterkopf, zumal von einzelnen Regentropfen berichtet wurde, die man bei der Anfahrt auf den Autoscheiben hatte. Im Westen blieb es aber überwiegend frei, Mond und dann auch Merkur (etwas weniger als Halbphase, mit größter östlicher Elongation!) konnten gesichtet werden, so daß doch noch 7 Stationen aller Art, vom auf Stativ montierten Feldstecher bis zum  großen Dobson, aufgebaut wurden und den inzwischen ankommenden Besuchern (im Laufe des Abends +/- 25) zur Verfügung standen. Die Sichtbedingungen wurden dann stetig besser, aber nie ganz wolkenlos. Insgesamt war im Laufe des Abends, bei zeitweise sogar ganz guter Durchsicht, der gesamte Frühlingssternhimmel zu sehen. So konnten bis ca 23 Uhr außer Mond und Merkur die Galaxien im Großen Bären und Löwen, Orionnebel (trotz Mondnähe), Plejaden, die Krippe im Sternbild Krebs, Jupiter (mit Großem Roten Fleck) und zum Schluß der nur sehr lichtschwach erscheinende Komet 41P im Drachen anvisiert werden. 
    Sternbilder wurden erläutert, zwei Überflüge der ISS und ein sehr heller Iridiumflare waren auch gut beobachtbar.
     Viele interessante Gespräche entwickelten sich rund um die aufgebauten Beobachtungsgeräte. 

    Von dieser Stelle auch wieder vielen Dank an Alle die am Zustandekommen dieser Veranstaltung mitgewirkt haben.

    Seine Handy-Bilder des Abends hat dankenswerterweise Stefan Weber von   >>   www.staufenastropraxis.de   zur Verfügung gestellt: 

    Szenen vom Aufbau in der Dämmerung:

    Richtung Westen auf der Suche nach Merkur

    Im Nordosten: dichte Wolken

    Einige Dobsons in der Aufbauphase:

    Begrüßung der ersten Gäste

                                                                                                              alle Bilder: Stefan Weber von >>   www.staufenastropraxis.de

    _____________________________________________________________________________________________________

     
    Astronomie-Live am 8.10.2016:
    Auch diesmal wieder kein Glück mit dem Wetter. Zwar bildete sich kurz vor 19:30 eine größere Lücke in Richtung Nordwest, die konnte sich aber nicht stabilisieren. Etwas später an gleicher Stelle nochmal, so daß zwei Besuchern wenigstens die Wagendeichsel, Wega und für wenige Augenblicke der Mond erschien. Weiteres Warten erschien hoffnungslos, gegen 20:30 verließen wir den Platz wieder, kurz danach kam bei der Rückfahrt leichter Regen auf.  Hoffen wir auf den 1.April 2017.

    Zu  den Berichten der letzten Jahre

    Was ist
    Astronomie - Live?

    Eine astronomische, nichtkommerzielle Beobachtungsaktion, die anfangs der 90er Jahre sporadisch begann und sich inzwischen zu
    einer festen Institution entwickelt hat. Bei klarem Himmel treffen sich Hobbyastronomen von Nah und Fern zweimal im Jahr am
    Parklatz "Breitenstein" bei Ochsenwang auf der Schwäbischen Alb. Die Treffen werdenauf dieser Seite und  in der örtlichen
    Presse bekanntgemacht. Wer also Interesse hat, etwas über den Sternhimmel zu erfahren und selber mal live durch ein Teleskop
    die "Wunder der Sternenwelt" erblicken möchte, ist hier genau richtig. Es werden auch Sternbilder, allgemeine  und
    speziellere astronomische Sachverhalte erklärt. Besucher können jederzeit während der Führung kostenlos kommen und gehen.
    Vorkenntnisse und Anmeldung sind nicht erforderlich.

    Warum auf der Alb?

    Befriedigende astronomische Verhältnisse sind leider meist nur noch in abgelegenen Gegenden außerhalb hell erleuchteter
    Ansiedlungen, meist dabei noch mit "Smogdeckel" darüber, anzutreffen. Die Albhochfläche (ca. 800 m üNN) bietet hierfür
    noch einigermaßen gute Bedingungen, wie sie in der Nähe größerer und tieferliegender Ortschaften kaum noch anzutreffen sind.
    Damit die Lichterflut nicht noch weiter überhand nimmt, wurde vor einiger Zeit das Projekt >> Sternenpark Schwäbische Alb
    ins Leben gerufen:

    -> Karte zur Problematik der >>Lichtverschmutzung in Baden - Württemberg.

    Anfahrt zu Astronomie - Live am Parkplatz Breitenstein:

    Parkplatzkoordinaten : Nord: 48° 34´ 50" , Ost: 9° 30´ 8"     782m. ü. NN
    Gauss-Krüger: rechts 3537115, hoch: 5382672


     
    ältere Beobachtungsberichte über Astronomie-Live:

    ---------------------------------------------------------------------------------

    In Zusammenarbeit mit dem NABU Kirchheim/T.-Lenninger Tal :

    abendliche Stern- und Fledermausführung


                                                                     Fotos und Montage: B.Augustin

     "Sterne und Fledermäuse"

    Abendliche Naturexkursion auf meist ebenen Feldwegen.
    Mit Erklärung von jahreszeitlichen Sternbildern, Beobachtung von Mond und jeweilig sichtbaren Planeten,
    wenn möglich auch einiger ausgesuchter Himmelsobjekte, mit einem transportablen Teleskop.
    Beobachtung von Fledermäusen in der Dämmerung und hören der Rufe mittels Fledermausdetektoren.

    Gutes Schuhwerk, warme Kleidung, ev. kleine Taschenlampe und für den astronomischen Teil ein Fernglas empfohlen.
    Dauer ca. 2 Stunden. Auch für Kinder geeignet.  Teilnahme kostenlos und auf eigene Gefahr.
    Voranmeldung nicht erforderlich.  Die Führungen finden bei Regen nicht statt.

     Nächster Termin  für 2018 wird baldmöglichst hier angekündigt

    (Alle Angaben ohne Gewähr)

    ------------------------------------------------------------------------------------------------
    Empfehlung:

    Besuch der >> Volkssternwarte Reutlingen

    öffentliche Führungen  ab Sa. 26.8. wieder um 20 Uhr, Einlaß ab 19:45.

    Sonderveranstaltungen (jetzt auch sonntags möglich) für Gruppen, Vereine, Schulklassen
    oder als Geschenkidee z.B. zu Kindergeburtstagen.
    Terminanfragen über info@sternwarte-reutlingen.de
     

    Unten: Volkssternwarte Reutlingen mit Hausberg Achalm (links), Mond und Jupiter - ein Besuch lohnt sich immer.
    >> Mehr Infos hier

    --------------------------------------------------------------------------------

     >> Verzeichnis aktueller Astrotreffs
     

    Alle Angaben ohne Gewähr, kurzfristige Änderungen vorbehalten

    Wohin ?: Startseite / Bildergalerie / Links